Maditas Haus

Image Slider

Serenity & Rose Quartz Kleider

26 August 2016

Vorgestern bin ich für ein paar Tage zu meinen Eltern gefahren. Bei der Hitze ist es auf dem Land einfach wunderbar und Lui und ich haben uns mal eine Pause gegönnt. Also habe ich Hund und meine Tasche mit meinen neuen Kleider eingepackt. Seitdem sitze ich eigentlich nur in der Sonne, wobei ich ja leider nie braun werde. Ich freue mich riesig, dass es nochmal etwas Sommer gibt und genieße das Wetter jetzt in vollen Zügen, schließlich wird es bald ja auch Herbst. Meine Neuzugänge im Kleiderschrank habe ich hier auch noch schnell geshootet.. Im Dachgeschoss ist nämlich eine Wohnung für meine Oma entstanden und da sie morgen erst einzieht, steht noch alles fast leer und ich habe das mal für Bilder genutzt. Und irgendwie ging alles so leicht von der Hand, dass ich noch einen weiteren Post fotografiert habe, der kommt dann aber ein anderes Mal =)













What`s in my bag | Wildlederrucksack in Rosa

22 August 2016


Heute habe ich mal einen ganz typischen Blogger-Post für euch. Nämlich einen "What`s in my bag" Beitrag. Den macht ja jeder mal, also dachte ich mir, ich könnte ja auch mal. Den Rucksack habe ich mir angeschafft, da ich beruflich demnächst in Frankfurt sein werde. Dazu erzähle ich ein anderes Mal mehr. Aber ich bin auf die Zusammenarbeit sehr gespannt und aufgeregt. Dazu passend habe ich mir noch zwei schöne Postkarten gekauft. Die landen natürlich nicht in meinem Rucksack, sondern ich habe sie nur für die Fotos hingelegt. 
Ansonsten darf bei mir ein kleiner Kalender nicht fehlen. Für meine Taschen brauche ich immer einen ganz leichten. Ich würde mir nie einen dicken Kalender mit drum und dran in meine Tasche packen- viel zu schwer. Der liegt bei mir auf dem Schreibtisch und den kleinen Kalender benutze ich nur unterwegs. Ich führe quasi doppelt Kalender. Dafür schleppe ich weniger.  Außerdem habe ich immer ein Magazin dabei, und einen Notizblock mit Stift. Ich bin so ein ständiger-Notizen-Macher, damit ich nichts vergesse, denn ganz oft habe ich tausend Sachen im Kopf und am Ende behalte ich gar nichts davon. Deshalb notiere ich mir alles schnell. Die Sonnenbrille darf auch nicht fehlen, obwohl ich sehr selten eine trage und auch nur diese eine Brille besitze. Ich finde nämlich immer sehr schwer Sonnenbrillen, die mir stehen. Außerdem noch eine Kosmetiktasche und ein bisschen Kleinkram. Schlüssel und Geldbeutel besitze ich auch, aber die fand ich für die Bilder nicht so hübsch.









Bezugsquellen:

Postkarten und Notitzblock von odernichtoderdoch
Kalender von Pappsalon
Rucksack von Asos (ausverkauft) ähnlich HIER

Quooker Flex | Der Hahn, der Wasser kochen kann

19 August 2016


"Ich habe jetzt einen Wasserhahn aus dem kommt kochendes Wasser", sage ich, gefolgt von den ungläubigen Blicken meiner Freunde. "Wie soll das denn gehen?", fragen sie. 

Ganz einfach. Nämlich so: 
In unsere Küche ist ein neuer Wasserhahn gezogen und der ist etwas ganz besonders. Er kann  nicht nur warmes und kaltes Wasser geben, auf Knopfdruck kommt auch kochendes Wasser aus ihm heraus. Kein Witz! Nach einer Woche, die wir ihn schon haben, kann ich sagen: Er hat meinen Alltag wirklich einfacher gemacht und ich will ihn nicht mehr hergeben.


Der Quooker Flex*, so heißt der Hahn, ersetzt problemlos einen Wasserkocher. Für meine kleine Küche also perfekt. So habe ich ein Gerät weniger herumstehen. Außerdem muss ich nicht mehr auf heißes Wasser warten, aus dem Quooker kommt es sofort 100 Grad heiß heraus. Letztes Wochenende war ich erkältet und das war der Moment als mir der Quooker ans Herz gewachsen ist: Ich musste nur in die Küche stapfen, meine Tasse unter den Hahn halten und schon hatte ich heißes Wasser für meinen Tee. Total praktisch. Auch für Nudelwasser, Kaffee usw. ist er ein großer Zeitsparer. Unser Mittagessen ist seitdem viel schneller fertig. Für mich als sehr kochfaulen Menschen natürlich prima. Übrigens kann man sich nicht die Finger verbrennen. Ich konnte das erst nicht glauben und habe es getestet, aber der Dampf ist nicht heiß und da das Wasser tröpfchenweise aus dem Hahn kommt und nicht als Strahl, kann man die Hand kurz darunter halten ohne sich zu verbrennen.
Jeder, der uns besuchen kommt, bekommt jetzt erstmal den Quooker vorgeführt. Ich frage, immer ob sie einen Tee wollen und halte die Tassen dann unter den Hahn. Die ungläubigen und überraschten Blicke sind so schön und alle sind immer richtig begeistert und wollen den Quooker sofort ausprobieren. 
Am Hahn befindet sich ein Metallring, der wird zwei Mal heruntergedrückt und dann nach rechts gedreht. So ist er auch kindersicher. Dann leuchtet ein rotes LED Licht auf, das signalisiert, dass es gleich heiß wird. Und schon fängt es an zu dampfen und das kochende Wasser kommt. Der Hahn selber erhitzt sich aber nicht, sondern bleibt kühl. Im Unterschrank ist ein Tank in dem sich mehrere Liter Wasser befinden und die kontinuierlich auf 100 Grad gehalten werden. Deshalb kommt das Wasser auch sofort heiß aus dem Hahn. Obwohl der Quooker damit Strom verbraucht, entstehen nur 5 Cent Kosten pro Tag. Also er ist damit nicht mal teuer. Außerdem spare ich das ja bei meinem Wasserkocher ein. Eingebaut ist er auch schnell. Wir haben ca eine Stunde gebraucht und sind wirklich keine Experten was sowas angeht. Ich bin total happy damit und freue mich schon euch ein paar einfache Kochrezepte zu zeigen, die ich schon fleißig teste und von meinen Erfahrungen zu berichten. Unten habe ich auch noch ein Video verlinkt, da seht ihr den Quooker in Aktion. 









*Dieser Blogpost entstand in freundlicher Unterstützung mit Quooker. Vielen Dank♥


Customized shelving

15 August 2016


Am Wochenende haben wir uns ein Regal für das Wohnzimmer gebaut. Wir haben einfach noch ein wenig Platz für Bücher und Deko gebraucht und die Wand zwischen Sofa und Sessel war komplett leer. Dazu haben wir uns Regalbretter und Metallwinkel im Baumarkt besorgt und an die Wand geschraubt. Jetzt bin ich richtig glücklich mit der Veränderungen. Natürlich hätte ich am liebsten ein String-Regal hier aufgehängt aber das wäre uns zu teuer geworden. So gefällt es mir aber auch sehr gut und wer weiß wie lange die String-Regale noch Trend sind.



//
This weekend we made a new shelving beside our sofa, as we where in lack of place for decoration and some books. We would love to have string shelves but we had to find a cheaper solution. Now we are very happy with the result.