Maditas Haus

Image Slider

Trend Update: Monstera Blatt, goldene Lampe und Schwarz-weiß Bilder im Schlafzimmer

20 April 2017


Ich bin zur Zeit völlig im Goldrausch. Ganz besonders als Kombination mit Boho Kissen, Monstera Blatt und etwas Rosa. Von goldenen Accessoires in der Wohnung kann ich nicht genug bekommen. Für mich bringen sie einfach einen Hingucker in die sonst so helle und weiße Wohnung und das finde ich im Moment toll. 




Der Sitzpouf war zu erst im Wohnzimmer und jetzt habe ich ihn ins Schlafzimmer geschleppt. Hier gefällt er mir auch sehr gut. Ich finde sogar, dass das Gold den scheußlichen orangenen Holzboden etwas aufwertet :-D Nach den Monstera Blättern bin ich übrigens genauso süchtig. Sie ersetzen für mich auch prima mal eine Topfpflanze und das ständige giessen.

Wir sind außerdem gerade auf Wohnungssuche. Ich finde sowas ja super spannend und freue mich sehr, aber etwas nervenaufreibend ist es trotzdem. Meine Traumwohnung haben wir Vorgestern besichtigt, aber noch ist nichts Spruchreif und ich sitze hier quasi auf glühenden Kohlen, rechne alles durch, plane und überlege, ob es wirklich passt. Aber eigentlich habe ich ein gutes Bauchgefühl und würde hier jetzt am liebsten Bilder zeigen, aber solange nichts fest ist, habe ich zu viel Angst, dass es am Ende nicht klappt. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Bestimmt wissen wir in einer Woche mehr dazu. Also: Daumen drücken!






Und um jetzt nochmal den Dreh zum Schlafzimmer zu bekommen ;-), habe ich hier unten noch ein paar Sachen verlinkt. Damit verabschiede ich mich jetzt auch schon wieder und wünsche euch einen superdupa Abend.



Boho Kissen Tine K Home/ Leinen Kissen H&M
Sitzpouf Port Maine/ Bild Impressionen/ 
Tischleuchte Frandsen


Osterdeko im Flur

14 April 2017




Im Flur ist der Frühling eingezogen. So kurz vor Ostern und passend zu den blühenden Bäumen draußen, wollte ich auch etwas in der Wohnung haben. Mit typischer Osterdeko kann ich immer wenig anfangen und versuche jedes Jahr aufs neue mir etwas einfallen zu lassen, dass für mich nicht zu kitschig ist. Das Ergebnis seht ihr heute hier. Lui und ich waren nämlich Deko shoppen. Obwohl der Hund jeden Ausflug in die Innenstadt und Einkäufe schrecklich findet und ich ihn deshalb eigentlich nie mitnehme, in kleinen Dekoläden und Butiken fühlt er sich immer ganz wohl. Wahrscheinlich weil es immer Hundekekse gibt. 
Alles, was ich in die Hand nehme, muss er sich aber anschauen, so als würde er mit aussuchen. Dabei ist er einfach nur schrecklich neugierig. 




Fündig geworden sind wir dann also bei Räder. Die Marke ist bekannt für ihre zarten Produkte aus Porzellan und ich war gleich hin und weg von den Anhängern. Und weil ja Frühling ist, habe ich Huhn, Schmetterling und Feder mitgenommen und sie an einen Zweig gehängt. Der Zweig steht in meiner Lieblings-Vase von Bloomingville. Ich hatte sie einfach ewig auf meiner Wunschliste, fand sie aber viel zu teuer. Vor ein paar Wochen habe ich sie dann zufällig in einem kleinen Laden in Köln im Sale entdeckt und direkt mitgenommen. 




Jetzt kann das Osterwochenende kommen. Wir haben ein paar Termine mit der Familie aber ansonsten werde ich die Wand im Büro streichen. Ich hatte sie nämlich vor einem halben Jahr blau/grau gestrichen und so richtig hat es mir nie gefallen. Jetzt wird sie einfach wieder weiß. Fotos folgen dann natürlich auch. Und wie verbring ihr die Feiertage?



Anhänger/Räder: Huhn, Schmetterling, Feder
Briefbeschwerer/Räder Silberkehlchen
kleine kleine runde Vase/Cooee




Interior Update: Ikea Haul // Die Stockholm 2017 Kollektion

10 April 2017


In unserer Wohnung ist Anfang des Jahres einiges passiert. Einen Teil, wie unser Schlafzimmer, habt ihr schon gesehen. Das Wohnzimmer habe ich bisher noch nicht ganz gezeigt. Deshalb starten wir hier heute mal mit einem kleinen Haul. Denn für den neuen Raum habe ich einige Sachen im März und April angeschafft, die ich euch unbedingt zeigen muss. 

Die Artikel verlinke ich euch ganz unten.


Letzte Woche startete die neue Stockholm2017 Kollektion von Ikea. Auf die Kollektion freue ich mich schon seit Wochen, deshalb musste ich direkt am Montag ins Einrichtungshaus. Viele Produkte waren noch nicht da, aber die beiden Sachen, die ich unbedingt haben wollte, gab es schon. Ein Holztablett und der Hocker aus Samt mussten also direkt mit. Die Stockholm Kollektion erscheint nur alle paar Jahre neu und ist eine teure aber auch hochwertige Ikea Kollektion. Bisher habe ich alles noch nicht ausgiebig testen können, aber auf den ersten Blick wirken die beiden Sachen sehr hochwertig. Besonders der Hocker. 






Auf meiner Wunschliste standen neben der Stockholm Kollektion auch noch weitere Sachen. Also habe ich mit die Lichterkette gekauft, die man ständig auf Instagram sieht. Sie ist riesig, sogar für unsere hohen Altbau-Wände und dass die Birnen aus Plastik sind, finde ich sogar gut. So geht sie nicht so schnell kaputt. Sie macht auch ein schönes, warmes Licht. 
Die graue Vase mit den Monstera Blättern ist auch neu. Sie gehört zur neuen PS Kollektion und es gibt sie im 3er Pack. Im Moment liebe ich graue Vasen in Kombination mit Monstera Blättern oder grün blühenden Blumen total. Das ergibt immer einen tollen Kontrast.






Hocker Stockholm2017 HIER
Tablett Stockholm2017 HIER
Lichterkette HIER
Vasen-Set HIER

Achso, da so viele schon gefragt haben: Unseren Couchtisch haben wir von HIER.

Einblick ins neue Mini-Schlafzimmer

25 März 2017


In den letzten Wochen ist hier viel passiert. Schöne Dinge, aber auch sehr traurige, denn wir hatten einen Trauerfall in der Familie und da war mir eine Zeit lang nicht nach bloggen. In den letzten Wochen hat sich aber auch wohnlich bei uns sehr viel verändert. Wir haben Schlafzimmer und Wohnzimmer getauscht, einige neue Möbel angeschafft und haben Sofa und Co. endlich in einem großen Zimmer. Als gestern die Sonne so schön in die Wohnung geschienen hat, habe ich richtig Lust bekommen unser Schlafzimmer für einen Blogpost zu shooten und meine Blogger-Pause zu beenden. Gesagt, getan. Das Ergebnis seht ihr hier:


Das Schlafzimmer ist jetzt im ehemaligen Wohnzimmer und hat gerade mal 14 Quadratmeter. Ich finde es aber dafür sehr gemütlich. Damit nicht alles zu voll wird, habe ich die Wände weiß gelassen und setze Deko und Farben nur sehr ausgewählt ein. Ich finde, im Schlafzimmer darf es auch generell gerne mal weniger sein. Mein Highlight in die Nachttischlampe von Westwingnow. Sie macht ein unglaublich schönes Licht und die kleinen Drähte glühen, wenn sie an ist so schön. 


Am Fußende habe ich zwei schmale Besta Schränke von Ikea. Sie sind super für den Stauraum im Schlafzimmer. Bücher, Handcreme etc. packen wir einfach hier rein, wenn wir sie nicht brauchen. So wirkt der Raum immer ordentlich. Auf der rechten Seite ist unser ehemaliger grauer "Fernsehschrank". Jetzt sind Handtaschen, Schuhe und Jacken darin. Unser Kleiderschrank hat hier keinen Platz mehr gefudnen und ist im Wohnzimmer geblieben. Klingt erstmal komisch, aber durch seinen cleanen Look (Pax-Schrank, weiße, schlichte Fronten und keine Griffe) sieht er erstmal gar nicht nach Schrank aus. Gerade wenn man Stauballergie hat, es es sogar echt praktisch den Schrank nicht im Schlafzimmer zu haben.






Unseren ehemaligen Wohnzimmer-Schrank zeige ich euch ein anderes Mal. Der hat nämlich auch ein tolles Makeover bekommen. Und natürlich bekommt ihr auch noch das Wohnzimmer und die anderen Veränderungen zu sehen. Wer will, kann gerne mal auf Instagram gucken, hier gibt es schon etwas mehr zu sehen und ich packe in letzter Zeit auch aktuelle Impressionen und Veränderungen in die Storys.