Maditas Haus

Wenn ein Ikea Hack total schief geht & unser neues Bett

21 November 2016

Dank einer Leserin, die meinte ein IKEA Hack würde klingen, wie der Stoff aus dem Köttbullar gemacht werden, muss ich jetzt jedesmal lachen, wenn ich das Wort lese. Mein Gehirn modelt es automatisch in das deutsche Hack, wie Hackfleisch um, statt es richtig, also wie Häääck, zu benutzen. Wie aber so ein Hack (Hääck, nicht Hack) richtig schief gehen kann, haben wir vorletztes Wochenende erlebt.
Ich wollte ein neues Bett, am liebsten ein Boxspringbett, aber so, dass ich meine Matratzen und Lattenroste behalten kann. Also kam am Ende nur ein einziges Bett für uns in Frage, nämlich eins von Ikea. Die Beine waren mir aber irgendwie zu kurz, also hatte ich mir überlegt einfach andere, länger Beine dranzuschrauben. Montageanleitung gelesen, andere Beine rausgesucht und in bester Laune zu Ikea gefahren. Vor Ort ging das Chaos los: Falsche Beine an der Warenausgabe, neue bestellt, wieder gewartet und gleichzeitig lief die Zeit vom Miettransporter ab. Am Ende hat zeitlich aber alles gerade so hingehauen und am nächsten Tag wollten wir das Bett, inkl langer Beine aufbauen. 



Doppelt so lange Beine , wie vorgesehen, an ein Bett mit einem superschweren Kopfteil zu schrauben, bringt natürlich die ganze Statik des Bettes durcheinander. Unser Bett stand also auf seinen tollen, langen Beinen und schwankte hin und her. Der Vorteil: es hatte damit so eine Art Wasserbett-Effekt. Der Nachteil: Will man es ein Stück verschieben, um besser nachzuschauen und hoffentlich eine Lösung zu finden, bricht so ein Bein auch gerne mal mit dem ganzen Metallwinkel heraus. 


Wir waren total geschockt. Bein ab, Winkel kaputt, Miettransporter bereits zurückgegeben und Ikea nimmt Reklamationen nur komplett an. Also nur das ganze Bett und nicht den Winkel. Die erste Nacht im neuen Bett haben wir also ganz ohne Beine verbracht. So konnten wir immerhin super darin schlafen. Der Hund fand es toll endlich nicht mehr mit Anlauf in das Bett springen zu müssen. Jetzt waren wir auf seiner Höhe.



Am nächsten Tag hat ein Freund von uns den Winkel wieder drangeschweißt. Unsere große Rettung. Danach kamen allerdings die echten Beine dran ;-) Wobei ich mittlerweile auch damit sehr zufrieden bin. 



Kommentare on "Wenn ein Ikea Hack total schief geht & unser neues Bett"
  1. Das Bett sieht wirklich schön aus! Auch mit den "richtigen" Beinen. Ich überlege mir auch so ein Bett anzuschaffen... Könnte man das Kopfteil pimpen mit kupferfarbenen Nieten? Nicht dass ich dich anstiften will... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, ich fasse da nicht mehr an :-D Ich glaube, dass wäre auch echt schwer, weil es richtige Knöpfe sind, die das Polster auf Spannung halten. Die rausnehmen und Nieten da reinmachen, ich fürchte das klappt nicht.

      Löschen
  2. Sieht aber toll aus...zum Glück kennt ihr handwerklich begabte Leute.
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ach, gerade entdeckt, dass es gesteppt ist und da keine Knöpfe sind...So gut kenne ich meine Bett :-D

    AntwortenLöschen