Maditas Haus

Sukkulenten in Glasboxen dekorieren & erste Bilder aus der neuen Wohnung

28 Juni 2017


Endlich melde ich mich mal von der neuen Wohnung aus. Wir sind nach dem Umzug vor zwei Wochen erstmal im Chaos zwischen Kisten versunken und jetzt so langsam dabei uns einzurichten. Logisch, dass ich natürlich auch schon fleißig dran bin zu dekorieren. Dabei ignoriere ich einfach mal, dass ein Raum quasi unbenutzbar ist, weil sich dort bis zur Decke noch Kisten stapeln, die ausgepackt werden wollen. Vielleicht lasse ich sie einfach stehen und vergesse das Zimmer einfach. ;-)

Das habe ich gestern auch gemacht und erstmal eine Deko-Idee umgesetzt, die ich schon vor dem Umzug im Kopf hatte.
Zugegeben, die Idee ist nicht neu, aber immer noch toll. Grund genug, also das Ganze mal selber auszuprobieren. Schließlich ist dieses Jahr Greenery und Urban Jungle voll im Trend. Nicht nur als Prints auf Postern oder Kissen, sondern auch echte Pflanzen werden auf alle möglichen Varianten in Szene gesetzt. Ich habe mich mal an Sukkulenten in Glasboxen versucht. Die Boxen hatte ich nämlich schon und die Idee finde ich einfach unkompliziert und super schön. 



Alles, was ihr dazu braucht, sind:

Sukkulenten 
(verschiedene Sorten)
Glasboxen 
(die bekommt ihr fast in jedem Dekoladen/Hersteller)
Dekosteine 
(meine sind aktuell von Depot)






Da Sukkulenten sehr pflegeleicht sind und wenig Wasser brauchen, eigenen sie sich für Glasboxen perfekt. Ich habe die Boxen in verschiedenen Größen und sie mit drei Sorten von Dekosteinen gefüllt und anschließend die Pflanzen reingestellt. Alles ganz einfach und ratzfatz gemacht. 





Bevor ich mich jetzt schon wieder verabschiede (die Kisten warten...) möchte ich nochmal DANKE sagen, für eure vielen tollen Kommentare zum letzten Post. Ich habe so viele tolle Geschichten über eure Wohnungen und Häuser gelesen und wie ihr sie gefunden habt, das hat mich sehr gefreut. Ich lese sowas immer unglaublich gerne. 



Post Comment
Kommentar veröffentlichen