Maditas Haus

Osterfrühstück mit Hefehasen & bemalten Tassen - Free Printable

03 April 2015




Wer bei uns jetzt nach Osterdeko suchen würde, wäre schnell enttäuscht. Ich stehe einfach nicht auf Osterhäschen und bemalte Eier. Ich muss sogar zugeben, dass ich noch nie welche bemalt habe und Null Ahnung habe wie das geht. Dafür finde ich es aber zur Zeit richtig schön mit Zweigen ganz frühlingshaft zu dekorieren. Ok, Hasen dürfen schon sein, aber dann aus Hefe und mit Nutella, so wie auf den Bilder zu sehen. ;-D






Unsere "Osterdeko" (wenn man das überhaupt so nennen kann) fällt also ganz reduziert aus. Passend dazu habe ich mal ein Frühstück vorbereitet und aus Hefeteig kleine Hasen gebacken. Bis Ostern haben sie allerdings nicht gehalten. Wir haben sie heute morgen alle verputzt. 
Dazu wird in schwarz-weiß aufgetischt. Mir persönlich gefällt so ein klares, reines Weiß im Frühjahr richtig gut und mit Blütenzweigen wirkt es auch nicht so kühl, wie im Winter. 






Für die Hefehasen
......................................................

500g Mehl
70g Zucker
100g Butter
1. päck. Hefe
200ml Milch
Prise Salz



1.Mehl, Zucker und eine Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit der Hand in der Mitte eine Vertiefung in die Mischung drücken und die Hefe reinbröseln. Milch in der Mikrowelle erwärmen und auf die Hefe gießen. Die Butter dazugeben und die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken. 15 Minuten warten.

2.Den Ofen auf 50C erhitzen. Jetzt den Teig gut mit einem Mixer und Knethaken kneten. Er ist perfekt, wenn er sich beim kneten leicht vom Boden abhebt. Ofen ausschalten. Nun die Schüssel mit dem Teig in den Ofen stellen und 45 Minuten im warmen Ofen gehen lassen.

3.Danach wird der Teig nochmal geknetet. Anschließend werden die Hasen geformt. Dazu etwas Teig in der Hand rollen, wie bei Brötchen. Dann mit der Schere vorne rechts und links reinschneiden. So entstehen die Ohren. Anschließend die Augen stechen und eine kleine Kugel als Schwänzchen rollen und mit Eiweiß ankleben. Die Hasen mit Eigelb einpinseln.

4.Die Hasen dann auf einem Backblech verteilen.  Um den Hefeteig noch luftiger zu bekommen, kann das Blech mit dem Teig nochmal für 15 min in den warmen Ofen gestellt werden. Anschließend werden sie bei 180C für ca. 20 Minuten gebacken.








Dazu habe ich in der letzten Woche zwei Tassen mit Porzellanmarker beschriftet. Die weißen Tassen gab es bei uns um die Ecke in einem Laden. Von der Form her sehen sie genauso aus, wie die bekannten Monogram-Tassen von Anthropologie. Also habe ich sie schnell eingepackt und zuhause bemalt. Mit Kopierpapier geht das richtig flott und man muss dafür auch kein Kaligrafie oder Hand-Lettering Künstler sein. Die Tassen wären auch ein schönes Ostergeschenk, zusammen mit den Schlüsselanhängern von HIER.






DIY: Tassen bemalen
..............................................

Porzellanmarker
Kopierpapier
Schere
Bleistift
Tesafilm


1.Sucht euch einen Satz oder Wort aus, das auf die Tasse soll, schreibt es mit einer schönen Schrift in Word oder Photoshop und druckt das Ganze so aus, dass es genau auf die Tasse passt. Wer keine Lust hat sich einen Schriftzug zu entwerfen, kann auch gerne meinen nehmen HIER und HIER

2. Als nächstes wird das Kopierpapier zurecht geschnitten und  unter den ausgedruckten Schriftzug gelegt. Wichtig ist nur, dass die farbige Seite des Kopierpapiers unten ist, also zur Tasse hin liegt. Sonst klappt das Kopieren nicht. Dann alles mit Tesafilm an der Tasse fixieren.

3.Jetzt alle Linien mit einem Bleistift entlangfahren. Anschließend das Papier wegnehmen. Jetzt sollte der Schriftzug in rot oder blau (je nach Farbe des Kopierpapieres) auf der Tasse zu sehen sein. Bei mir ist er in Rot auf dem rechten Bild unten zu sehen.

4.Jetzt nur noch mit einem Porzellanmarker ausmalen, trocken lassen und im Ofen brennen. Die Temperatur und die Zeit stehen auf dem Marker. Viel schief gehen kann dabei eigentlich nicht. Ich habe nach dem Brennen im Ofen noch ein zweites Mal alles ausgemalt, weil mir die Farbe zu hell war und die Tassen noch ein zweites Mal im Ofen gebrannt. 







So und jetzt wartet der Staubsauger. Das ist nämlich mal ein negativer Effekt des Frühlings: Fellwechsel beim Hund...ich werde noch wahnsinnig...In der nächsten Wohnung kaufe ich alles in braun und schwarz :-D







Ich wünsche euch schöne Ostern♥




Kommentare on "Osterfrühstück mit Hefehasen & bemalten Tassen - Free Printable"
  1. Hallo Anne,
    unser Ostertisch ist dieses Jahr auch schwarz/weiß mit ein bisschen Rosa!
    Aktuell aufm Blog ;-)
    Deine Hefehasen werd ich jetzt gleich backen, hab schon geschaut, alles da!
    Das mit dem Fellwechsel ist so ne Sache! Wir haben einen Golden Retriever, bekannt dafür, dass
    sie immer haaren...und das tut er auch! Er ist weiß, der Fußboden ist weiß, eigentlich perfekt!
    Trotzdem ist jeden Tag saugen unerlässlich!

    Liebe Grüße und frohe Ostern,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    Wunderschöne Häschen hast Du da gebacken :-)
    Ich denke die werde ich morgen auch machen, echt putzig.
    Von den beschrifteten Tassen bin ich ganz begeistert...
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Osterfest,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Die Häschen sind ja niedlich. Schade das Ostern schon vorbei ist. Aber nächstes Jahr kann man sie ja nachbasteln. Oder einfach zwischendurch für die Kinder.

    AntwortenLöschen
  4. Ist das alles schön ! Schade das ich das jetzt erst wieder nach Ostern entdeckt habe ... Muss ich mir mal für's nächste Jahr merken ... Die Häschen .... obwohl man könnte ja auch etwas anders mit dem Teig formen ... Auf jeden Fall machen die Bilder Lust auf ' s auch mal ausprobieren . Und die Tassen sind auch ganz zauberhaft! - ich habe schon ewig einen PorzellanStift in der Schublade liegen, und noch immer nicht benutzt - eine Schande eigentlich !

    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen