Oft scheitert es nicht daran, dass man neue Deko braucht, sondern dass man nicht weiß, wie man seine schönen Stücke richtig dekorieren soll. Ich habe hier 5 einfache Tipps für euch zusammengefasst, mit denen ihr immer ein tolles Ergebnis bekommt. 



1. Ungerade Anzahl

Für Harmonie auf dem Sideboard, dem Tisch oder eurem Regal sorgt grundsätzlich eine ungerade Anzahl an Dekostücken. Das wirkt für das Auge ruhiger als eine gerade Anzahl. Also lieber drei oder fünf  Lieblingsobjekte als vier.





2. Bilde Gruppen

Grüppchenbildung ist bei Deko sehr hilfreich. Besonders, wenn ihr viele kleine oder unterschiedliche Gegenstände habt. Ordnen sie in eigene Gruppen zusammen, oder stellt sie gemeinsam auf ein Tablet oder ein Buch. 





3. Dekoriere in verschiedene Höhen

Dekoriert immer mit verschieden hohen Gegenständen. Das macht das Ganze spannender für euer Auge. Stellt euch eine Stadt mit unterschiedlich hohen Häusern vor, so habt ihr ein niedriges Teelicht, daneben eine große Vase oder eine ganz hohe Lampe. Probiert das einfach mal aus und ihr merkt schnell, dass alles super zusammenpasst. Ihr könnt auch unterschiedliche Höhen schaffen, indem ihr euch einen Stapel Bücher hinlegt und darauf eure Vase oder Kerzenständer stellt. 



4. Nutze Wiederholungen

Bunt ist toll, aber oft wirkt zu bunt schnell unruhig. Wer gerne mit Farben spielen will, sollte am besten auf Wiederholungen setzen. Wenn ihr zum Beispiel einen grünen Tisch habt, dekoriert ein paar weitere Gegenstände in der selben Farbe. Das funktioniert auch toll mit einem ganzen Raum. Ihr könnt beispielsweise zu eurem grünen Tisch auch grüne Kissen auf euer Sofa gegenüber legen. Farbwiederholungen wirken auf unser Auge harmonisch. 




5. Weniger ist mehr

Dekoriert ihr zu viele Gegenstände wirkt das schnell zu unruhig. Natürlich mag man gerne alles Schöne dekorieren und zeigen, aber bei Deko ist weniger oft mehr, denn dann gehen eure schönen Stücke nicht unter und stechen mehr heraus, weil das Auge sie besser wahrnehmen kann. Tauscht einfach eure Deko öfter aus, dann müsst ihr euch auch nicht auf wenige Dinge beschränken.






Ich hoffe, die Tipps helfen euch weiter, schreibt gerne mal eure besten Tipps in die Kommentare. 


Alles Liebe,

Anne