Maditas Haus

Mach mal Pause

15 Juli 2016


"Was machst du eigentlich so, wenn du mal Zeit hast?", fragt mich eine Freundin. "Keine Ahnung...Zeit habe ich nie, eigentlich gibt es immer etwas zu tun.", murmle ich, während ich die aktuelle Timeline von Instagram durchsichte und gar nicht richtig zuhöre. 


Und das passiert mir in letzter Zeit ständig. Ich hetze von einem Termin zum nächsten und selbst, wenn ich mal Zeit habe, erledige ich noch irgendwelche Aufgaben. Schaue bei Snapchat oder Instagram vorbei. Gerade, wenn man selbstständig ist, ist es oft schwer mal eine Pause einzulegen oder Urlaub zu machen. Blogposts wollen geschrieben und geshootet werden, die Magazine für die ich arbeite melden sich und so gibt es einfach immer etwas zu tun. Ich liebe meine Arbeit und mache die jeden Tag gerne, aber eine Pause braucht natürlich jeder mal, das ist ganz wichtig.  Man muss nicht mal selbstständig sein, um in diesen Kreislauf von Stress und Druck zu geraten. So wie mir, geht es vielen. Gerade durch das Handy und Social Media kann man sich pausenlos ablenken und beschäftigen, sogar dann, wenn man gerade mit einer Freundin zum Kaffee trinken verabredet ist. Und da bin ich nicht die einzige. Nebenan sitzt ein Pärchen und beide schauen in íhre Handys und reden kein Wort miteinander. Und irgendwie ist es auch zum Trend geworden, immer zu arbeiten, oder etwas zu tun zu haben. Termine mit Freunden zum Brunch oder Kaffee werden Wochen vorher festgelegt, weil spontan kaum jemand Zeit hat. Wir sind so eingespannt und vergessen dadurch schnell, die einfachen Momente zu genießen und uns einfach mal zurückzulehnen zu entspannen und stolz zu sein auf das was wir so leisten. Und das ist eine ganze Menge, finde ich. 

"Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich." Sagt ein altes, abgedroschenes Sprichwort und so blöd es vielleicht klingen mag, aber da ist etwas wahres dran. Wer will, kann pausenlos arbeiten. Der Haushalt wartet ja schließlich auch noch. Bügelwäsche und Geschirr machen sich ja auch nicht von alleine und mir fällt es schwer mal alles liegen zu lassen. Das alles ist mir die letzten Tage sehr bewusst geworden und ich habe beschlossen, mich nicht mehr so stressen zu lassen. Mal eine Mail nicht sofort zu beantworten, mir mal Zeit für mich zu nehmen, eine Pause zu machen. Sonst verpasse ich noch das ganze schöne im Leben, die einfachen Momente denen ich oft keine Aufmerksamkeit mehr schenke. Egal wie klein und unwichtig ein Moment sein mag, ihn mal so richtig zu genießen und einfach mal klein anfangen und im Bett frühstücken. Das wäre doch mal was, oder? Und sich einfach mal nicht stressen lassen, auch wenn die Arbeit ruft. 








Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!♥


Kommentare on "Mach mal Pause"
  1. Du sprichst mir aus der Seele!
    Mir geht es genauso!
    Ich hänge auch zu viel am Handy und werde
    mir jetzt öfter eine Pause gönnen!
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche das auch gerade, aber nicht einfach :-D

      Löschen
  2. Ja, mir geht es da genau so! Ich habe es aber endlich geschafft, mich frei zu machen indem ich auch nicht mehr gleich auf Mails antworte, oder obwohl es mir so viel Spaß macht einfach zu manchen Zeiten weniger blogge. Nimm dir die Zeit für deine dich und dein Freunde! Das ist echt super wichtig, wenn auch nicht immer so einfach.
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das ist so wichtig. Deshalb nehme ich mir jetzt auch immer die Wochenenden komplett frei. LG :)

      Löschen
  3. Das ist der richtige Weg! Danke für diesen schönen Post.

    Ganz liebe Grüße
    Ines
    www.eclectichamilton.de

    AntwortenLöschen
  4. Deine Worte sprechen mir aus der Seele. Und lässt mich oft richtig traurig werden, wenn ich mich wieder dabei ertappe, dass wir das Leben gar nicht richtig genießen.
    Dein Post öffnet mal wieder die Augen dafür :) Sehr gut geschrieben!

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht das auch so. Man verpasst echt vieles, wenn man immer versucht so Multitasking zu sein. LG Anne

      Löschen
  5. da sprichst du etwas Wahres an ... Zeit ist wirklich Mangelware geworden und dabei will doch eigentlich jeder weniger Stress und mehr Qualitätszeit in seinem Leben. Seit ich in Elternzeit bin habe ich soviel Zeit wie noch nie in meinem Leben und musste erstmal- so sonderbar das klingt- damit klarkommen. Jetzt genieße ich die langsamere Gangart- wohlwissend, dass das nicht immer so bleiben wird, aber es ist wirklich Balsam für die Seele !

    Schöne Bilder hast du uns wieder geschenkt- mit den Tassen liebäugel ich auch schon ;.)

    genieß das hoffentlich stressfreie WE !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das musst du genießen. Aber ich kenne das auch, dass man sich erst mal daran gewöhnen muss. Habe mir dieses Wochenende mal ganz frei genommen und muss mich wirklich zwingen das auch zu machen.

      Löschen
  6. Ja da ist was wares dran. Ich schaue auch schon morgends in meine Mails. Total blöd, denn meist sind es nur unwichtige Mails. Ich mache mein WhatsApp jetzt von Freitag bis montag auf lautlos. So kann ich schauen, wenn ich will. Kein nerviges piepen mehr und immer gleich hinrennen.
    Die Zeit ist zu kostbar.
    LG sanni

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    ich bin's mal wieder :)
    Gucke immer wieder auf deinen tollen Blog! :)

    Schöner Beitrag!

    Sag mal, ich finde Tablett, Tassen/Teller sowie den Teelichthalter und die Vase toll. Wo sind die denn her und wie heißen die Modelle?

    Würde mich freuen, du verrätst es meiner Freundin und mir! :)
    Liebe Grüße aus Mainz,
    Julian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julian,
      Das mache ich gerne =) Das Tablett ist eine Tischplatte und zwar vom Tray Table von Hay. Tassen und Teller bekommt ihr bei H&M Home und die Teelichter sind von Bolia, aber alt. Bei der Vase habe ich keine Ahnung woher die war, aber ähnliche gibt es von Bloomingville.
      liebe Grüße nach Mainz!

      Löschen