Maditas Haus

Kleine Roomtour durch unsere Wohnung

16 September 2015

Irgendwie ist es schlagartig Herbst geworden. Das führt dann bei mir immer dazu, dass ich es mir zuhause gemütlicher mache. Statt aber jetzt herbstlich zu dekorieren (bei mir bedeutet das meistens eh nur ganz viele Kissen, Kerzen und Windlichter zu verteilen, orangene Blätter und Kastanien sind nicht so sehr meins), haben wir das Wohnzimmer umgestellt. 







Es war Max Idee das Sofa mal vor das Fenster zu schieben und der Effekt war wirklich wahnsinn. Der Raum wirkt jetzt endlich nicht mehr so länglich, sondern quadratisch und auf dem Sofa liegend kann man ganz wunderbar herausschauen. Weshalb wir letzte Woche genau an dieser Stelle den Brand bei den Nachbarn bemerkt haben. 





Wir lagen nämlich abends um zehn auf dem Sofa herum und haben einen Film geschaut, als am Fenster plötzlich lauter Rauch und Funken vorbei flogen. Gesehen hat man außer den Funken erstmal nichts, weil der Brandort hinter dem Nachbarhaus lag. In dem Moment kam schon die Feuerwehr. Am Ende war es nur die Gartenhütte die lichterloh abgebrannt ist und niemandem ist etwas passiert. Aber wir waren schon richtig erschrocken. Alle Nachbarn standen auf der Straße. Bei Feuerwehr und Krankenwagen siegt einfach bei jedem die Sensationslust. Hier in der Stadt geht das noch, auf dem Dorf zuhause ist das viel schlimmer.




Wenn da mal was passiert und ein Krankenwagen kommt, oder der Hubschrauber landet, dann ist das ganze Dorf auf den Beinen. "Ob das wohl der Herbert ist? Letzte Woche beim Arzt hat der schon so komisch geschnuht." Da sieht man Leute mal "eben mit dem Hund "Gassi" gehen" oder Fahrrad fahren von denen man dachte die wären schon Tod oder zumindest nicht in der Lage sich so beherzt auf ein Rad zu schwingen dass keinen Elektroantrieb hat. Der Hund macht dann ganz zufällig auf Höhe des Krankenwagens sein Geschäft, dafür kann man ja nichts und auch das rad muss jetzt mal an genau dieser Stelle neu eingestellt werden. Man ist ja schließlich auch zwanzig Jahre nicht mehr gefahren. :D Das ist ein wahres Schauspiel. Und uns ging es bei dem Brand hier ja nicht anders. Ganz tief in uns drin sind wir wohl doch "Bild-Zeitungs-Leser", oder so.





Jedenfalls seht ihr hier unsere Wohnung und den Flur (um mal auf das eigentliche Thema zu kommen). Der Ohrensessel aus dem Wohnzimmer ist ins Büro gekommen uns davor steht gegenüber von unserem Sofa eine Recamiere. leider noch so eine alte mit Armlehne, die neuen so ganz ohne gefallen mir viel besser.







Neu eingezogen sind die Hay Boxen*. Die standen schon lange auf meiner Wunschliste und ich finde sie einfach super. Ich habe sie in der ganzen Wohnung verteilt und überall meinen Kram reingestopft. Leider gibts es sie beim Geliebten Zuhause in meiner Farbe nicht mehr, dafür aber in anderen schönen Versionen, oder ihr schaut mal woanders.





PS: In der aktuellen Sweet Living findet ihr meine Lieblingsleuchten der Saison. Ich bin richtig happy über den Beitrag und sogar mit Foto drin. =)



Bezugsquellen

Hay Boxen Set ähnlich HIER
Windlicht Haus HIER

Kommentare on "Kleine Roomtour durch unsere Wohnung"
  1. Liebe Madita, dein umgestelltes Wohnzimmer sieht toll aus!
    Bin begeistert.

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de (15% auf alle Artikel)

    AntwortenLöschen
  2. So schön hell eure Wohnung-gefällt mir gut und mit dem umstellen des Sofas habt ihr sicherlich eine gute Entscheidung getroffen ;)
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schön anzusehen...vorallem die Teppiche u. Läufer finde ich sehr gemütlich, leider kann ich sowas bei uns nicht hinlegen, wenn der Hund mit den Kindern durchs Haus tobt, rutscht das alles weg, ankleben haben wir auch schon versucht, aber diese Klebepads halten das auch nicht aus und beim Wischen stören Sie mich ungemein. Aber wie witzig, das Porzellanhäuschen...haben wir auch.

    LG Michi von Nähnachbarinnen

    AntwortenLöschen
  4. Es ist wirklich sehr schön bei Dir, erinnert mich immer ein bisschen an unsere erste gemeinsame Wohnung. Allein schon der Boden, den vermisse ich heute noch :-( Lustig, dass man oft so einen kleinen Zwang zum umräumen verspürt, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaa, das stimmt. Das war bei mir auch mal mehr mit dem umräumen. Aber irgendwann ist man auch mal zufrieden, oder zu faul :-D

      Löschen
  5. Gemütlich würde ich sagen - trifft auch meinen Geschmack.

    AntwortenLöschen