Maditas Haus

DIY: How to strass your Shoes & Shirts

08 März 2015



Seit letztem Jahr tauchen Strass- und Schmucksteine in der Mode immer öfter auf. Davor waren sie für mich eher ein Relikt aus meiner Jugendzeit, also den 90ern. Da trug man zur knallengen MissSixty Jeans (Reißverschluss hinten, wohlgemerkt) einen todschicken Strasskettengürtel. Mit dem Erwachsenenalter habe ich das, zusammen mit Schlaghosen, als absolutes No-Go abgestempelt. Aber, wie das so ist mit der Mode, wird plötzlich ein alter Trend wieder aufgegriffen und neu umgesetzt und aus einem: Nie wieder trage ich das. Wird ein: uhhhhh, warum nicht. Mittlerweile finde ich Blusen mit Schmucksteinbesatz am Kragen oder verzierte Schuhe einfach toll. 

Wer kann schon wiederstehen, wenn alles glitzert? Deshalb habe ich mich riesig gefreut als ich ein kleines Paket voll mit verschiedenen Steinen von HIER bekommen habe. Die letzte Woche habe ich also fleißig alles Mögliche beklebt oder bestickt und alte Sachen wieder aufgepeppt. Meine Favorites will ich euch heute zeigen und ein paar Ideen geben, wie ihr langweiligen Sachen ganz einfach einen Frühlings-Look verpassen könnt.






Für meine Ballerinas habe ich diese Strasssteine benutzt und mit Sekundenkleber aufgeklebt. Das ging problemlos und hält bombenfest. Am besten Funktioniert es, wenn ihr euch vorher ein Muster legt und schaut, was euch gefällt. Dann nehmt die Steine vorsichtig mit einer Pinzette, taucht sie in Kleber und befestigt sie am Schuh.

Eine einfacherer Methode ist die mit dem Hotfix-Strass. Der wird nämlich aufgebügelt oder mit Ultraschall appliziert. Da spart man sich die unsaubere Arbeit mit dem Kleber. Aber, Hotfix und No Hotfix Steine halten auch mit  Kleber. Ich habe es extra ausprobiert :-)
In meine Schuhe bin ich jetzt richtig verliebt. Wenn die Sonne darauf scheint, dann funkeln sie in alle Richtungen, wie eine Discokugel. Ich mache damit jetzt immer richtig Stimmung zuhause :-D Görlach verkauft im online Shop übrigens Steine von Swarovski, Blue Nil und Preciosa. Das zeigt sich besonders an der Qualität. Die Steine wirken gar nicht billig und das finde ich ist bei Strass sehr wichtig. (Zumindest das habe ich aus den 90ern gelernt :-D)  




Meine weiße Bluse fand ich einfach langweilig und habe sie mit kleinen goldfarbenen Strasssteinen verziert. Dafür habe ich Textilkleber genommen und alles mit der Pinzette vorsichtig aufgeklebt. Das kleine Makeover hat gereicht und meine Bluse hängt wieder ganz vorne im Schrank. Bisher ist auch noch kein Steinchen abgefallen, aber ich würde sie jetzt auch nicht mehr in die Waschmaschine stecken. Sicher ist sicher :-)






Ihr könnt eure Klamotten aber auch besticken, oder Armbänder machen. Die passenden Sachen dazu findet ihr HIER
Ich bin immer noch richtig begeistert wie schnell man alten, langweiligen Sachen einen frühlingsfrischen Look verpassen kann und sehr froh, dass ich meine Strass-Vorurteile jetzt endgültig beseitigt habe =)











Ballerinas: H&M
Bluse: Alt
Strassteine/Schmucksteine für die Ballerinas: Görlach*
Strassteine/Schmucksteine für die Bluse: Görlach*
Aufnähsteine: Görlach*
Teppich: House Doctor



PS: Vielen lieben Dank zu euren Kommentarem zum letzten Post. Das hat mich so ermutigt :-♥

Kommentare on "DIY: How to strass your Shoes & Shirts"
  1. Toll! Aber wenn du deine Bluse nimmer waschen willst, kannst du sie doch nimmer anziehen, oder hab ich da was falsch verstanden?
    Lg! Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    jetzt musste ich gerade schmunzeln, denn so eine Miss Sixty Hose mit Reißverschluss hinten hatte ich auch ;).
    Deine Steinchenprojekte schauen toll aus. Mein vorletzter Post ist auch mit Glitzersteinen auf ein schlichtes T-Shirt genäht :).
    Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fanny,
      dein Post ist auch toll geworden =) Strass ist halt doch toll. Dir auch einen schönen start in die neue Woche♥

      Löschen
  3. Logo!!! "Andiestirnklatsch" ....:-)
    LG!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne,
    die Sachen hast du schön aufgepeppt.
    Ich habe auch schon einige Oberteile mit diesen aufgeklebten Steinchen im Schonwaschgang gewaschen, bisher kam keines abhanden. Sollte sich mal einer lösen, habe ich ein paar auf Vorrat.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen