Maditas Haus

DIY: Kissenhülle mit Blätterprint für den Herbst

31 Oktober 2014


Lui plant jetzt übrigens auch ein Buch zu schreiben. "Das Leben an der Seite einer Bloggerin. Zwischen Möbelschieben und Kekse backen". Ein extra Kapitel zu "wie man es schafft zehn Sofadecken gleichzeitig in Beschlag zu nehmen" soll es auch geben. Aber auch eine Anleitung, wie man sich in den eigenen Vier Wänden zurechtfindet, wenn plötzlich alles wieder anders aussieht, ist geplant :-D





Ganz so einfach ist es für die, die mit Interior- Bloggern zusammenleben nicht. Das Zuhause unterliegt quasi einer ständigen Veränderung, der Postbote klingelt 2x täglich und dauernd macht einer Fotos:  Fussball gucken is nich. Ich fotografiere unser Sofa!" :-D Auf der anderen Seite gibt es immer leckere Rezepte und neue Wohnideen. Wie z.B unser neues Kissen mit Blätterprint.





Dabei war  diesmal die Natur der Ideengeber und Materiallieferant ;-)





Die Anleitung ist schnell und einfach umgesetzt und alles, was ihr braucht, sind Farbe und Blätter. Dabei könnt ihr unterschiedliche und verschiedene Blätter nehmen, wie ihr mögt.



Was ihr braucht:

Textilfarbe (HIER)
Pinsel
Blätter
altes Geschirrtuch 
Stoff oder Kissenhülle


1. Bügelt eure Kissenhülle schön glatt, damit keine Falten später bei dem Textildruck stören. Dann legt es auf ein altes Geschirrtuch. 
2. Eure Blätter am besten vorher etwas platt drücken, zB zwischen den Seiten eines schweren Buches. 
3. Ordnet eure Blätter auf dem Kissen so an, wie es auch später aussehen soll.
4. Dann wird das jeweilige Blatt mit der Textilfarbe eingepinselt. Ich habe zuerst immer einen Testdruck auf dem Geschirrtuch gemacht, um herauszufinden, wie viel Farbe ich benötige und wie fest ich auf das Blatt drücken darf. 
5. Vorsichtig das Blatt auf das Kissen drücken. Dabei nicht zu feste drücken, damit die Farbe nicht links und rechts herauskommt und statt Blatt nur noch ein Fleck auf dem Kissen ist. Man braucht etwas Fingerspitzengefühl.
6. Den Stiel mit einem Pinsel nachmalen. Notfalls auch noch danebengegangene Stellen ausbessern.
7. Ohne Dampf kurz bügeln, um die Farbe haltbar zu machen. Und fertig!







Habt ein schönes Wochenende! 
Interessierte Verlage bitte bei meinem Hund melden ;-D

Kommentare on "DIY: Kissenhülle mit Blätterprint für den Herbst"
  1. Das Buch wäre DER RENNER!!!!! :-))
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    Ein wunderschönes DIY :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen