Maditas Haus

DIY: Pimp your Cardigan

04 Dezember 2013





Habt ihr auch den Schrank voller alter, langweiliger Strickpullover und Cardigans? Ja? Dann habe ich ein tolles DIY für euch, um die ausgedienten Stücke wieder aufzuwerten.




Zuerst zieht euren Cardigan an und klebt die Stelle ab, an die der Stern hin soll. Natürlich könnt ihr auch andere Formen benutzen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.




Dann wird der Schwamm in den Ärmel an die Stelle  gesteckt, wo ihr gleich filzen wollt. Der Stern kommt oberhalb von dem Klebestreifen. Sonst habt ihr ihn später am Unterarm ;-) Danach nehmt ihr etwas von der Filzwolle und verteilt sie im Förmchen. Besonders beim Stern ist es wichtig, dass alles sehr gleichmäßig verteilt ist.
Umso mehr Filzwolle ihr dann in das Förmchen steckt, umso dicker wird der Filzstern auch später. Ich nehme immer nur ganz wenig Wolle, weil ich es schöner finde, wenn der Stern nicht so dick ist.




Dann nehmt ihr die Filznadel und stecht immer wieder in die Filzwolle rein. Ihr seht ziemlich schnell, dass die Wolle anfängt zu filzen und fest zu werden. Es ist ganz wichtig, dass ihr besonders die Ränder fest filzt. Sonst sieht man die Sternenform später nicht richtig.




Anschließend wird das Förmchen weggenommen und die Ränder nochmal etwas ordentlich gefilzt. Erst dann kann auch der Schwamm aus dem Ärmel weg. Den müsst ihr ganz vorsichtig entfernen, weil der stellenweise am Cardigan festgefilzt ist. Wenn er zu schnell abgemacht wird, verliert der Stern die Form. Es ist aber kein Drama, wenn das passiert. Dann einfach wieder das Förmchen auf den Stern stecken und nochmal die Ränder filzen. Das selbe wird am anderen Ärmel noch wiederholt. Und dann seid ihr auch schon fertig.





Kommentare on "DIY: Pimp your Cardigan"
  1. Hallo Madita,
    was für eine schöne Idee! Der Cardigan sieht danach mindestens doppelt so hübsch aus ;)! Und passt perfekt zur Wintergarderobe. Super!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Madita,
    das ist ja eine tolle Idee! Ich hab zwar schon öfter Sterne mit dieser Methode gefilzt, aber noch nie etwas auf etwas anderes drauf gefilzt. Es juckt mir jetzt aber total in den Fingern, das mal auszuprobieren. Das gefällt mir wirklich super gut!
    Danke für diese tolle Inspiration!

    Liebste Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Madita,
    das habe ich noch nie gemacht.
    Hört sich gar nicht sooo schwierig an.
    Vielleicht versuche ich es mal.
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Wieder mal eine tolle Idee! Überhaupt ist dein ganzer Blog toll!
    Lg, Sabina

    AntwortenLöschen
  5. Toller DIY:O)) Ich werde das auch ausprobieren...
    Und wie meine Vorrednerin, Dein Blog ist wirklich richtig schön, darin zu stöbern:O)
    Eine Frage?! Habe noch nie gefilzt, wie verhält es sich beim Waschen, bleibt alles so wie es ist?
    Ganz liebe Grüße Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube das wird dann Handwäsche weil sich Wolle beim Waschen noch mehr verfilzt.

      Löschen
  6. Das ist ja toll, ich wusste gar nicht dass man sowas machen kann. Danke für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht sehr schön aus!
    Das ist auch ein super Trick, wenn man mal ein kleines Loch oder einen Fleck verstecken will!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den super Trick ;)
    liebe Grüße

    Simone

    AntwortenLöschen
  9. WOW! DIe Idee ist super und die Erklärung scheint wirklich schnell und einfach zu sein. Ich habe noch nie gefilzt, aber vlt sollte ich es mal ausprobieren ;-)) Deinen Blog habe ich gerade eben erst entdeckt und ich stöbere gleich mal weiter :-))
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  10. wie großartig! danke für die tolle anleitung.

    lg Lilly

    AntwortenLöschen
  11. Geniale Idee
    Großes Lob für Deinen Blog!

    AntwortenLöschen