Maditas Haus

Wohnreportage: Laura und Oli

16 Oktober 2013


Wohnstile verändern sich mit der Zeit, genauso wie der Geschmack. Als Laura und Oli vor zwei Jahren in ihre gemeinsame Wohnung zogen, stand für sie fest: Die neuen Räume sollen ruhiger und geradliniger werden. 
Dieser Stil zeigt sich heute in der ganzen Wohnung, die in gedeckten Farben und viel weiß gestaltet wurde. Auch die Möbel passen in dieses Konzept und bestehen zum großen Teil aus Flohmarktfunden. 





Die 75 m²- Wohnung befindet sich in einem fast unscheinbaren 70er Jahre Bau. Sie hat drei Zimmer, zwei Balkone und große Fenster, durch die viel Licht herein kommt. Zwei der drei Räume sind durch einen großen Durchgang miteinander verbunden, was die Wohnung sehr weitläufig wirken lässt. 





                        
Zu Beginn stellte aber gerade das auch eine kleine Herausforderung dar. Es dauerte lange, bis beide Räume sinnvoll strukturiert waren.





"Im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass wir keinen bestimmten Stil verfolgen. Es muss uns gefallen, gemütlich sein und darf auch auf den ersten Blick ruhig mal nicht zusammenpassen! ", erklärt Laura. 





Sie mag den skandinavischen Stil sehr gerne, gleichzeitig finden sich in ihrer Wohnung aber auch einige rustikale Elemente wieder. Vieles ist selbst gemacht, genäht oder aufgearbeitet. 






Die Ecke in der sich der Esstisch befindet ist der Lieblingsplatz der Studentin. "Durch die großen Erkerfenster hat man das Gefühl mitten in der Natur zu sitzen. Vor allem im Herbst, wenn es auf dem Balkon zu kalt wird, ist das perfekt! " erzählt sie.





Laura studiert Kunstgeschichte und Oli Physik auf Lehramt. Beide arbeiten nebenbei. Lauras Wohnungen waren schon immer mit alten Möbeln und Fundstücken vom Flohmarkt eingerichtet, was sie auf den Wohnstil ihrer Eltern zurückführt, die eine Vorliebe für ausgefallene und antike Möbel haben.






In den letzten Jahren ist ihr Einrichtungsstil jedoch eher etwas ruhiger und gradliniger geworden – vor allem was die Farben betrifft! Hier beschränkt sie sich zurzeit weitestgehend auf gedämpfte Farben und Weiß.






1 Kommentar on "Wohnreportage: Laura und Oli"
  1. Eine sehr hübsche Wohnung, der man auch irgendwie sofort anmerkt, dass sie von Studenten bewohnt wird. Und ich kann gar nicht genau sagen, woran das liegt. ^^ Es hat irgendwie so etwas typisches, obwohl die Beiden viele besondere Elemente eingebaut haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich da sehr wohl fühlen.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen